Zwei ETs in Russland

Jetzt mit guter Bildqualität

 

Mai 2020 

Kurze Filmsequenz

Viel kann ich zum Alien-Video nicht sagen, außer, dass es in Russland (im Kreml?) aufgenommen worden sein soll. Die Videoqualität ist sehr dürftig (aber besser schlecht als gar nicht) .... es wäre ja auch zu viel, zu erwarten, dass man uns jetzt (schon) erstklassiges Bild - und Filmmaterial zur Verfügung stellen wollte.

So begann ich vor vier Monaten einen Artikel über ein Video, welches in einer nur neun Sekunden-Sequenz  zwei "Außerirdische" zeigt. Ich habe beim Stöbern auf Pinterest jetzt einen Link zu eben dieser Videosequenz gefunden, jedoch in erheblich besserer Aufnahmequalität:

https://youtu.be/Jx0IPgAtac8

 

Erstes Bild aus der Sequenz

Russland-Alien erstes Bild

Unter dem Video befindet sich folgende Beschreibung (übersetzt mit www.DeepL.com/Translator)

 

Kommentar zum Video

Sie sehen einen unglaublichen Moment am Hintereingang des Kremls, als der Leutnant der inneren Sicherheit zwei seltsam gekleidete Frauen aufforderte, die Kleider für die Sicherheitskontrolle anzuheben, weil er ihre Größe nicht glauben konnte - er ist 1,80 m groß und sie überragten ihn um weitere 1,80 m. Also dachte er natürlich, dass sie Beinverlängerungen tragen, aber wie Sie sehen können, gibt es keine Verlängerung - nur fünf Zoll hohe Schuhe. Alle anderen dachten, sie trügen Beinverlängerungen unter ihren Kleidern - aber der Leutnant hatte einen echten Schock, als er keine Verlängerungen sah. Dann kam der Oberst des FSB auf ihn zu und sagte, sie hätten die volle Erlaubnis, den Kreml zu betreten, und es seien keine weiteren Sicherheitskontrollen erforderlich. Der Leutnant sagte, dass sie sich sogar seltsam bewegten, halb in der Luft schwebend, und er sagte, dass kein Mensch eine Höhe von mehr als drei Metern oder zehn Fuß erreichen oder sich so bewegen kann, wie sie es taten. Der Leutnant glaubt, dass es sich um nicht von dieser Welt stammende Nephilim oder nordische Außerirdische handelte, die nicht von diesem Planeten stammen, und er wird sich für den Rest seines Lebens an diese Begegnung erinnern.

 

Deutlich über 2 m groß

Ich kann mich der hier erwähnten Größenangabe nicht anschließen. Man sieht die beiden fremden Personen kurzzeitig in etwa auf gleicher Höhe mit einer normalen irdischen Frau gehen. Wenn ich einmal schätze, dass diese ca. 170 cm groß ist, dann wären die beiden Fremden ca. 1/3 (3:4) größer und müssten so zwischen 2,25 m und 2,30 m groß sein. Bestimmt eine sehr eindrucksvolle Größe für eine Frau, aber doch weit entfernt von einer Größe von 3,6 m (wie im Kommentar erwähnt).

 

Neue Videoquelle gefunden

Zwischenzeitlich fand ich, wie erwähnt, eine deutlich bessere Videoauflösung des besagten Videos. Dadurch kann man viele weitere Details des Aussehens und der Bekleidung der beiden Fremden erkennen.

Auch die Räumlichkeit verrät einige weitere Details. Die Wände sind schmucklos, an der Decke läuft ein Flachbild-TV-Sender, vielleicht um längere Wartezeiten zu verkürzen. Im Hintergrund steht links neben einer Tür eine Personenwaage. Rechts befindet sich ein Podest, davor steht ein Rollstuhl, dahinter sitzt jemand (wohl der Rollstuhlfahrer) auf dem Podest. Links befindet sich ein rundes Gestell mit einer Polsterauflage …. Man könnte meinen, es handelt sich vielleicht um ein Rehabilitationszentrum.

 

Letztes Bild aus der Sequenz

Russland-Alien letztes Bild

Sie bewegen sich frei

Ich habe nicht den Eindruck, dass die beiden so etwas wie Gefangene sind (wie das meist aus US-Amerikanischen Alienberichten zu entnehmen ist). Auch sieht das Umfeld, in dem sie sich bewegen mehr nach Normalität aus, als wenn sie dort einer ganz alltäglichen Beschäftigung nachgingen. Da in der Videobeschreibung von Sicherheitskontrollen die Rede war, dürfte es sich jedoch um einen Sicherheitsbereich handeln, zu dem nur gewisse Personen Zutritt haben. Es würde mich auch wundern, wenn das nicht der Fall wäre!

 

Ganzkörperbedeckung

Bei den beiden Fremden, jetzt in besserer Bildqualität zu sehen, würde ich sagen, es handelt sich um weibliche Nichterdlinge. Fast ihr ganzer Körper ist mit einer dünnen Bekleidung, welche wie eine eng anliegende Latexschicht aussieht, überzogen. Diese "Bedeckung" schließt auch ihre Köpfe mit ein. Nur das Gesicht (wie bei Nonnen) und die Hände sind unbedeckt. Die zweite Haut, so will ich einmal den Überzug nennen, hat eine glänzend rötlich-blaue Farbe. Bei der rechten Dame überwiegt der Blauanteil etwas. Die golden wirkenden Schuhe haben einen recht hohen Absatz und sind mit Bändern am Fußgelenk befestigt.

 

Exotische Mode

Die Oberbekleidung der beiden Frauen ist zwar ähnlich, weicht jedoch individuell etwas ab. Das Oberteil der linken Dame wirkt ein wenig nach Startrek, das der rechten Frau könnte entfernt an ein Hochzeitskleid erinnern. Ihre bodenlangen glänzend weißen "Röcke", also das, was sie um ihre Hüften tragen, ist kaum mit einer mir bekannten Mode vergleichbar. Mich erinnert es ein wenig an diese Wurfzelte, welche man nur mit einem Trick wieder zusammengefaltet bekommt. Eigentlich wirken diese Röcke nur im hochgezogenen Zustand äußerst befremdlich, im Normalzustand, fast bodenlang hängend, wirken sie fast schon wieder normal.

 

ET-Vergleichsbilder

Rechts und links: Zwei Alien-Zeichnungen

Quelle links: spherebeingalliance, rechts: ebenfalls spherebeingalliance, doch der Artikel ist nicht mehr abrufbar.

Wurde von mir unter www.fallwelt.de/innerirdische/InnererdeVerbannte.htm behandelt.

Als Vergleich könnte die Körpergröße interessant sein, die Physiognomie eher nicht, obwohl das Wesen links mit einer bläulichen Haut gezeichnet wurde. Interessanter sind jedoch die Haare, die nach hinten gelegt, ein vergleichbares "Anhängsel" bilden.

Das Wesen rechts (Marra genannt) könnte wegen der für uns exotischen Bekleidung vielleicht ein kleiner Hinweis sein.

Bild unten: Zu dem Bild habe ich keine Hinweise. Es könnte aber gleichfalls eine fremde Wesenheit zeigen. Zur Körpergröße läßt sich leider nichts sagen, interessant jedoch sind die verhältnismäßig dünnen Gliedmaßen (als auch die Zeichnung rechts und die Besucherinnen im Kreml).

 

Schlange als Armreif

Die Dame links trägt auf ihrem Kopf noch zusätzlich so etwas wie einen "Helm", mit einer hochgezogenen Schutzbrille (einer Taucherbrille ähnlich, jedoch viel größer und mit getöntem Glas). Die rechte Dame hat ihren "Helm" abgenommen und trägt diesen mit der linken Hand vor ihrer Brust. Haare, falls vorhanden, wären verdeckt. Die rechte Dame trägt um ihren rechten Arm oberhalb des Gelenkes (als Schmuckutensil?) eine Schlange, welche sich dreimal um ihren Arm legt; offensichtlich aus einem beweglichen Material. Die linke Dame wiederum trägt in ihrer rechten Hand etwas, das eher an einen Gummihandschuh erinnert. Dieser wäre ihr jedoch deutlich zu groß. Sicherlich haben sie etwas dabei womit sie auch ihre Hände schützen können, dann wären sie mit aufgesetzten und heruntergezogenen Helm komplett "geschützt".

Zitat google:

Die Schlange repräsentiert das geheime Wissens über das Leben und besonders auch über Krankheit, Heilung und Gesundheit.

 

Schlangen-Armreif

Links: Schlange im Garten Eden (Hans Baldung: Sündenfall)

Rechts: Ausschnitt, rechter Alien, rechter Arm (überm Gelenk ein Armreif??)     

Unten rechts: Schlange als Armreif

 

Dünne Gliedmaßen

Ihre Gesichter wirken eben und anmutig. Dort würde ich eher keinen Unterschied zu uns Menschen erkennen. Im Verhältnis zu ihrer Größe sind sie jedoch recht schlank, was insbesondere bei ihren Gliedmaßen auffällt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese beiden Damen so in der Moskauer Innenstadt herumgehen. Also entweder haben sie vor Ort eine Basis, oder aber sie werden, ohne dass sie mit der Bevölkerung in Kontakt kommen, zu dieser Station gefahren oder geflogen.

 

Wer sind sie

Bleibt dennoch die Frage, wer sie sind, wo sie herkommen, und weshalb besuchen sie ausgerechnet solch eine Rehabilitationseinrichtung? Nun, die Amis (die ja solch ein Geheimnis um ihre Alienkontakte machen) wird es bestimmt ärgern, wenn diese Fremden (auch) in Moskau aus- und eingehen. Vergleichbar brauchbares Video – und Bildmaterial ist aus US-Amerikanischen Archive noch nicht an die Öffentlichkeit gelangt. Für mich ist das mehr ein Hinweis darauf, dass sie vorzugsweise mit negativen Außerirdischen Verträge abgeschlossen haben.

 

Offizielle Aufnahme

Es handelt sich nicht um die Aufzeichnungen einer Überwachungskamera, es handelt sich auch nicht um heimlich gemachte Aufnahmen. Sowohl die beiden Damen als auch die weibliche Begleitperson machen den Eindruck, dass sie direkt auf den Kameramann zugehen und dann direkt vor ihm stehen bleiben. Während des Betretens des Raumes wird auch die Kamera leicht nachjustiert, damit die beiden Fremden immer im Fokus bleiben. Das Originalvideo dürfte also noch deutlich länger sein!

 

Fake?

Echt oder unecht? Diese Frage stellt sich natürlich immer. 2,2 m große Frauen gibt es auch unter uns Erdlingen, und sollte man diese dann exotisch kostümieren, ließe sich vielleicht auch der Eindruck erwecken, es seien Außerirdische. Aber würden diese sich dann auch so graziös bewegen??? Eher wohl nicht. Zudem müßte es sich dann auch wohl um Geschwister handeln.

 

-------:-------

 

Schon etwas Besonderes

Hier haben wir also tatsächlich ein Video von Außerirdischen (oder Innerirdischen, welche zu den Großwüchsigen zählen. Richtige Videos gibt es sonst eigentlich nur von den kleinen Greys. Stimmt nicht ganz, denn es gibt tatsächlich schon eine Vielzahl Videos von eben solchen "Außerirdischen", die uns äußerlich sehr ähnlich sind. Meist erkennt man sie nur daran, dass durch ihre Gegenwart merkwürdige Dinge passieren, was dann z. B. von zahlreichen Überwachungskameras aufgenommen wurde. Über solche Beispiele habe ich mehrere Artikel geschrieben.

 

 

(zum Menü dieser Themenreihe)


Autor: B. Freytag

www.fallwelt.de/ET/RusslandAlien.htm