Ein blutverschmierter Reptoid

auf einem Video

 

 

April 2022

Videoquelle: https://www.youtube.com/watch?v=_9gyzoqxxEE

Videotitel: EL VIDEO MALDITO de una CRIATURA REAL _ MIEDO EXTREMO que NO te DEJARÁ DORMIR

Der entsprechende Videopart (Criatura maldita / Verfluchte Kreatur) geht bis 3'58", dann folgen andere Aufnahmen.

Hinweis zum Video:

"Die Richtigkeit der eingereichten Fälle bleibt nach eigenem Ermessen, die Fälle wurden von externen Kanälen genommen, die "Unterhaltung" auf der Grundlage von Terror für die Öffentlichkeit schaffen."

 

Handyaufnahme

Es handelt sich um eine Handyaufnahme. Anfangs ist nur der Kopf hinter einigen Pflanzen zu sehen, der sich hier weitgehend ruhig verhält. Zwei junge Männer, die sich offenbar der Gefahr nicht bewusst sind, nähern sich dann dem Wesen. Sie haben Glück, es wendet und verschwindet im Dickicht. Die Kommentare der beiden Männer verstehe ich, mangels Spanischkenntnissen, nicht.

 

Schreckeinflößendes Aussehen

Eine Kreatur, welcher ich nicht in einem einsamen Wald begegnen möchte.

Es hat sich herumgesprochen, dass Reptoide (zumindest einige ihrer Rassen) Menschenfleisch nicht verschmähen. Insbesondere Blut (mit der Lebenskraft und gewissen Substanzen wie Adrenochrom) scheint ihnen sehr wichtig (lebenswichtig) zu sein.

 

blutiger Repto

ol: originalscreenshot ….. links neben dem Kopf Teile vom Rückenkamm

ul: rote Bereiche etwas reduziert

r: auffällige Reißzähne

 

Spitze Zähne

Das Wesen hat erkennbar die spitzen (Reiß-) Zähne, auf dem Rücken befindet sich ein Kamm, bestehend aus mehreren spitzen Rippen, welche bei Bedarf eingeklappt (angelegt) werden können

 

Leuchtaugen

ro: wie links, nur etwas aufgehellt

ru: auch aufgehellt .... deutlich erkennbarer Rückenkamm

 

Leuchtaugen

Die Augen wirken in ihren Höhlen eher dunkel, besitzen aber das so genannte "Carpitum lucidum".

Dieses Phänomen ist bei einigen Tieren, wie z. B. Katzen gut bekannt, deren Augen bei Dunkelheit leuchten können. Der Grund dafür ist eine reflektierende Schicht, (meist Guaninkristalle) die sich hinter der Netzhaut befinden.

 

Unbekleidet

Der Repto ist unbekleidet, bei den meisten dieser Rassen ist das völlig normal. Was die Kopfform und die Arme anbelangt, wirkt alles recht humanoid. Beinbereiche sind leider nicht erkennbar und auch die Größe könnte ich bestenfalls als menschenähnlich bezeichnen. An den Fingern müssten sich Klauen befinden (sind aber nicht erkennbar).

 

Frisches Blut

Warum sein Gesicht, teils auch die Hände und der Rückenkamm extrem blutverschmiert sind, kann ich nur vermuten. Ein Fressgelage hat vielleicht gerade erst stattgefunden. Auch denkbar, dass er Menschen mit seinem Aussehen abzuschrecken gedenkt. Genauso denkbar, dass er es genießt, wenn frisches Blut auf seiner Haut trocknet.

 

Seltenes Videomaterial

Fakt ist aber auch, dass es dieses Video nicht geben dürfte (mal abgesehen davon, dass es fake sein könnte). Denn diesen Reptoiden ist es untersagt, sich filmen - oder fotografieren zu lassen. Sie dürfen sich in Menschennähe begeben, müssen dann aber von ihrer Möglichkeit eines Mimikry-Images Gebrauch nachen. Sie werden dann von uns Menschen nicht als Reptos erkannt und können sich so unter uns mischen.

 

 

 (zum Menü dieser Themenreihe)


Autor: B. Freytag

www.fallwelt.de/reptos/blutigerReptiloid.htm