Aquaman der Film

Thema Wassermenschen

 

Januar 2019

 

Hollywood Blockbuster 

Man hört öfter, dass in manchen Filmen aus Hollywood Insider-Informationen einfließen, dass manche dort gezeigten Szenen nicht bloße Fiktion sind, sondern gewisse Wahrheiten enthalten, die man so versucht, unterschwellig der "Masse" zukommen zu lassen. Ich bin da etwas vorsichtig, denn es bedarf schon gewisser Übung, aus solchen Filmen die wenigen Fragmente herauszufiltern, die wirklich wahr sind.

 

Wahrheit oder Desinformation

Aber sind die dort platzierten "Wahrheiten" wahr oder sind es auch nur geschickt platzierte Desinformationen, um den so genannten Verschwörungstheoretikern Futter vorzuwerfen? Davon abgesehen schaue ich mir solche schrecklichen Hollywoodfilme schon lange nicht mehr an, bin der Action-Szenen satt und all dem überzogenen, völlig realitätsfernen Können gewisser Helden, die dort in Szene gesetzt werden. Das hat für mich keinen Unterhaltungswert, das ist Seelenfolter; so etwas muss ich mir nicht antun.

 

Es soll hier um den neuen Film "Aquaman" gehen. Ich greife ihn nur auf, weil ich mich gerade mit diesem Themenbereich  beschäftige.

Ich erhielt diesbezüglich auch eine Zuschrift.

 

Teil des Anschreibens

Als ich die Berichte in den Tageszeitungen zu diesem Film sah, war ich verblüfft. Für die meisten Menschen wirkt dieser Fantasyfilm wie ein normaler Hollywood-Schinken, den man sich mit Popcorn und Cola an einem regnerischen Tag zur Zerstreuung ansieht und doch hat der Film einen brisanten realen Hintergrund, der die ganze Erde betrifft. Es ist schon erstaunlich, wie er es schafft, gewisse Infos in die Massenmedien zu transportieren und von Hollywood aus in die ganze Welt zu tragen. Wenn die Menschen bloß wüssten, was dahinter steckt! Er ist eine Wesenheit, die schon für den Fall von Atlantis verantwortlich war und nun die komplette Erde übernehmen will. Dies ist nichts weiter als ein Propagandafilm für seine Rückkehr. Er weiß, dass Atlantis in Kürze wiederentdeckt werden wird und wählt das Timing für die Veröffentlichung dementsprechend. Mit diesem Blockbuster ist ihm ein großer Coup gelungen, denn zum ersten Mal stellt er seine Person ins Rampenlicht und erzählt Millionen Menschen von seiner Vergangenheit, nicht ohne sich als künftiger Retter der Menschheit auszugeben.

 

AQUAMAN – TRAILER DEUTSCH

https://www.youtube.com/watch?v=bQNl7ulZjYw

"Meine Eltern stammten aus verschiedenen Welten...ein Sohn des Landes und ein Sohn der Meere."

"Eines Tages könntest du unsere Welten vereinen...."

Du wirst die sieben Königreiche einen.

"Du bist Teil von etwas Größerem, du bist die Brücke zwischen Land und Meer, nimm deinen rechtmäßigen Platz ein – als König."

"In diesem Dreizack liegt die Macht von Atlantis. In falschen Händen bewirkt er Zerstörung, doch in der Hand des wahren Erben wird er all unsere Königreiche vereinen – oben wie unten.

"Die Zeit ist gekommen, da Atlantis sich wieder erhebt..."

"Der Oberwelt steht Krieg bevor, Milliarden werden sterben, es sei denn du hilfst uns...."

 

Vorstellbare Szenarien

Alles nur Fiktion oder eine ernsthafte Ankündigung, dass der wahre (rechtmäßige) Erbe der Erde (der Menschheit) sich aufmachen könnte, sein Erbe anzutreten?

In der Tat gibt es in der Mythologie einige Szenarien, die das nahelegen könnten. - Aber Vorsicht, vieles ist mit der Wahrheit nicht kompatibel.

 

Propagandaschriften der Götter?

Ich muss betonen, dass man sich bei alledem auf dünnes Eis begibt, denn was ist wirklich wahr von dem, was in einigen alten sumerischen oder akkadischen Schriften geschrieben steht? Steht dort die Wahrheit oder steht dort das, was wir als Wahrheit annehmen sollen? Meist sind es Propagandaschriften der Götter oder auch Lobgesänge auf selbige (das Werk der Systempresse, aufgeschrieben von "Speichelleckern", wie man es heute vielleicht nennen würde).

 

Der rechtmäßige Erbe

Einer, den man um sein "Erbe" betrog, war Enki (Prinz Ea). Als der Erstgeborene hätte er das "Recht" gehabt, doch es wurde seinem Halbbruder Enlil gegeben. Aber bevor man von Recht und Betrug spricht, würde ich sagen, hier waren Invasoren am Werk, welche die Gene der Erdlinge manipuliert hatten. Haben Eroberer überhaupt ein Anrecht auf ihr erobertes Territorium (bzw. Planeten)? Der gesunde Menschenverstand sagt "NEIN".

 

Aquaman der Film

Bild aus dem Film "Aquaman"

 

Arbeitssklaven

Fakt ist, dass in der Vergangenheit so manches schief gelaufen ist. Und der, dem die Macht übertragen wurde, hat uns kein Paradies hinterlassen sondern die Welt, wie wir sie derzeit vorfinden. Wir (die Menschen) wurden damals abkommandiert in Bergminen zu schuften, um den Göttern willige Helfer zu sein. Und gerade der Betrogene hatte geplant, uns (den Menschen) die Wahrheit hinter der Lüge aufzuzeigen und unser Dasein angenehmer zu gestalten. Doch dafür wurde er von den Göttern verstoßen und für alles, was schief lief, verantwortlich gemacht. Er wurde im wahrsten Sinne des Wortes "verteufelt". ... Hätte man ihn nicht verteufelt, sähe unsere Welt vielleicht besser aus.

 

Robert M. Stanley

"Ursprünglich ist der Körper Luzifers amphibisch. Er kann sich so projizieren, dass er das ist, was er will, aber das ist seine ursprüngliche wahre Form. Er ist kein Reptil, er ist amphibisch und deshalb sind seine Basen normalerweise unter Wasser." (Youtube-Interview mit Robert M. Stanley, 22.09.2015)

Über Robert Stanley weiß ich noch recht wenig, auch woraus er sein Wissen schöpft.  -  Ich denke aber, dass diese Aussage zumindest im Bereich des Möglichen liegt.

Hier ein Link zu dem erwähnten Interview: https://www.youtube.com/watch?v=232Z-rqgxgA

 

Enkis Mutter

Die Mutter von Enki war ein Wasserwesen, das kann man schon einmal anmerken. Der Grund dafür ist, dass es Brauch war, sich durch "Einheiraten" Verbündete zu schaffen. Die Anunnaki, von denen hier die Rede ist, besuchten die Erde erst in einer späteren Epoche, als es sowohl an Land als auch in den Meeren schon längst intelligente humanoide Wesen gab. Die "Schwarzköpfe" auf der Erde waren jedoch recht primitiv (degeneriert?); anders war es mit den Wassermenschen, die, weil sie schöpfungsgemäß lebten, ihre gegebenen Fähigkeiten bewahrt hatten.

 

Herkömmliche Darstellungen

In einigen Stammbäumen wird Ninmul als Mutter von Enki genannt. Doch wer ist diese Ninmul? Eine Anunnaki-Frau, mit welcher Anu Verkehr ausserhalb der Ehe gehabt haben könnte? Denkbar ja, doch man ignoriert dabei Hinweise, die sich von anderen Quellen herleiten lassen. Enki wird auf Rollsiegeln meist mit Fischen dargestellt und auch richtige Wassermenschen werden dort gelegentlich dargestellt. -

 

Oannes

Ob Enki identisch mit Oannes ist? Das könnte möglich sein, es ist aber bestimmt kein Selbstgänger. Oannes galt als Kulturbringer; dies könnte zu Enki passen, doch Oannes war tagsüber unter den Menschen und lehrte sie, des Nachts aber verschwand er im Meer, da sehe ich derzeit keine Zusammenhänge. Ich habe auch nirgends etwas davon gelesen, dass Oannes Teil eines Götterclans war, und dass man ihn verteufelte - oder verflucht hätte. (Außer vielleicht die Kirche in später Zeit.)

 

Enki der Wissenschaftler

Enki wird als Wissenschaftler hoch gelobt, der immer dann, wenn die anderen nicht weiter wussten, Lösungen finden musste. Daraus darf man doch schließen, dass ein Hybrid aus Wasser-

(Schlangen-) Wesen und Anunnaki-Gott Intelligenzen ermöglichten, die nicht einmal den Göttern eigen waren. Meist ist von einer Schlange die Rede; mir ist auch der Hinweis einer Meeresschlange gegeben worden. Aber würde ein Gott mit einer Meeresschlange kopulieren??? Ich halte es für ebenso möglich, dass diese Schlange so ein Wassermensch mit einem Schlangenschwanz gewesen sein könnte. (???)

 

Betrug

Über diese Einheirat in das Unterwasserimperium ist es Anu (Enkis Vater) gelungen, einen Fuß auf die Erde zu bekommen. Rechtmäßig oder nicht, sei einmal dahingestellt. Aber, anstatt Enki die Erdherrschaft zu übertragen wurde sie Enlil, einem reinrassigen Anunnaki, übertragen. Das ist Betrug an Enki, aber auch Betrug an den Wasserwesen, denn auch diese wurden übervorteilt und hintergangen (vorausgesetzt, meine Annahmen stimmen).

 

Wassermenschen-Gene?

Die neuen Menschen, welche Enki genetisch aufbereitete, sollen in großen Teilen seine eigenen Gene erhalten haben, doch damit eben auch zu 50% die Gene dieser Wasserwesen-Rasse. Auf diesen Umstand bin ich noch niemals hingewiesen worden. Jetzt kann man dieser Spur weiter folgen, was heißt, wir Menschen sind zu gewissen Teilen auch Wasserwesen. Ich kann nicht behaupten, dass es ganz genauso war, doch andere Quellen erwähnen einen ganz großen Betrug an diesen Wasserwesen zur Atlantis-Zeit. Ich sehe hier eine Fährte, die es wert ist, aufgenommen zu werden.

 

Der wiedergeborene Gottessohn

Es gibt ein Bibelkapitel, das den Fall des Luzifers beschreiben soll. Man bedenke aber, der Text ist an den König von Tyrus gerichtet. Einen Bezug zu Luzifer könnte man bestenfalls von der Wiedergeburtslehre herleiten, doch gerade die leugnen ja eigentlich alle christlichen Kirchen. Doch nehmen wir einmal an, dieser König wäre dereinst ein himmlischer Gottessohn gewesen. Was wird ihm vorgeworfen? Überheblichkeit / Hochmütigkeit wegen des erworbenen Reichtums. Was Enki anbelangt, sehe ich da keine Zusammenhänge, denn Enki wurde verflucht, weil er das Treiben der Götter in gewisser Weise hinterging. Sehr wohl nachvollziehbar, aber nicht gerechtfertigt, weil die Götter ein Projekt eingeleitet hatten, welches alles andere als legal war.

 

Eine Propagandaschrift

Man darf überdies nicht erwarten, dass in der Bibel die Wahrheit stehen würde. Das wird zwar so gelehrt, ebenso wie "die Bibel ist von Gott" und deswegen ist das auch nicht zu hinterfragen. Das ist jedoch Mittelalterdenken, von dem man sich schnellstens distanzieren sollte. Sicherlich findet man in dieser umfangreichen Schrift auch einige Wahrheitsfragmente; sucht sie und ihr werdet ein ganz anderes Weltverständnis erlangen.

 

Gottes Gericht über den Fürsten von Tyrus

Hesekiel Kap. 28

1_ Das Wort des Herrn erging an mich:

2_ "Menschensohn, sage dem Fürsten von Tyrus: So spricht der allmächtige Herr: >Weil du hochmütig bist und sagst: Ich bin ein Gott! Ich sitze auf einem Gottesthron inmitten des Meeres! - sage ich dir: Du bist nur ein Mensch und nicht Gott, und wähnst dich doch wie ein Gott! 

3_ Siehe, weiser bist du als Daniel. Nichts Verborgenes ist dir zu dunkel 

4_ Durch deine Weisheit und Einsicht hast du dir Reichtum erworben und Gold und Silber herbeigeschafft in deine Schatzkammern 

5_ Durch deine große Weisheit bei deinen Geschäften hast du gemehrt deinen Reichtum. Hochmütig wurdest du deines Reichtums wegen.<

6_ Darum spricht der allmächtige Herr: >Weil du dich als Gott dünkst,

7_ siehe, deshalb will Fremde ich über dich bringen, die grimmigsten unter den Völkern. Ihre Schwerter sollen sie zücken gegen deine durch Weisheit erworbene Schönheit und deinen Glanz entweihen.

8_ Hinabstoßen werden sie dich in die Grube, und sterben wirst du den grausamen Tod der Erschlagenen mitten im Meer.

9_ Wirst du dann auch noch >Ein Gott bin ich!< zu deinen Mördern sagen, da du doch nur ein Mensch und nicht Gott bist, in der Hand dessen, der dich erschlägt? 

10_ Den Tod der Unbeschnittenen wirst du sterben durch die Hand von Fremden. Denn ich habe es gesagt<", - Spruch des allmächtigen Herrn.

Klagelied über den Fürsten von Tyrus 

11_ Das Wort des Herrn erging an mich:

12_ "Menschensohn, stimme ein Klagelied an über den König von Tyrus und sage zu ihm: So spricht der allmächtige Herr: >Ein Siegel der Vollkommenheit bist du, voll Weisheit und vollendeter Schönheit.

13_ Du weiltest in Eden, dem Garten Gottes. Lauter Edelsteine waren dein Kleid: Karneol, Topas und Jaspis, Chrysolith, Beryll und Onyx, Saphir, Rubin und Smaragd. Deine Fassung und deine Verzierung waren aus Gold. Sie wurden bereitet am Tag, da du geschaffen.

14_ Zu einem schirmenden Kerub hatte ich dich bestellt. Auf dem heiligen Götterberg warst du, ergingst dich inmitten feuriger Steine.

15_ Unsträflich warst du in deinem Wandel vom Tag an, da du geschaffen, bis Frevel an dir ward befunden.

16_ Voll Frevel ward dein Inneres durch dein vieles Feilschen, du versündigtest dich. Da verstieß ich dich vom Gottesberg. Aus der Mitte der feurigen Steine vertrieb dich der Wächter, der Kerub.

17_ Hochmütig warst du geworden wegen deiner Schönheit. Deine Weisheit gabst du wegen deines Glanzes preis. Ich schleuderte dich auf die Erde hinab. Den Königen gab ich dich preis, daß sie an dir weiden ihre Augen.

18_ Durch die Zahl deiner Sünden, durch das Unrecht bei deinem Handel hattest du deine Heiligtümer entweiht. Darum ließ ich Feuer ausgehen aus deiner Mitte, das dich verzehrte. In Asche legte ich dich zur Erde vor den Augen aller, die dich erblickten.

19_ Alle, die dich kannten unter den Völkern, sind entsetzt über dich. Ein schreckliches Ende hast du genommen, verschwunden bist du für immer.<"  .........

 

Zurück zur anfangs gestellten Frage

Kommt der Betrogene (Enki) jetzt zurück und fordert sein Recht über die Herrschaft der Erde?

Meine persönliche Meinung, NEIN!

Das reale Szenario (das, was ich weiß), lässt das derzeit nicht zu. Denkbar aber, dass andere kommen könnten, um solch einen Versuch zu starten.

Ich will auch noch anmerken, dass mehrere (Menschen / Götter) damit konfrontiert wurden, der Teufel zu sein ... da bleibt also noch ein gewisser Spielraum.

 

-------:-------

 

 Zu dem angesprochenen Thema könnten noch viele weitere Szenarien bertrachtet werden, ich sehe diese Recherche also als noch nicht abgeschlossen an.

 

 

(zum Menü dieser Themenreihe)


Autor: B. Freytag

www.fallwelt.de/sirenas/Aquaman.htm